Back to All Events

Israelabend mit Harald Eckert und der Initiative 27. Januar e.V.

  • Christus Centrum Ostbayern Konstantin-Bader-Straße 6 Deggendorf, BY, 94469 Germany (map)

Herzliche Einladung

zu einem Abend mit den Themen: Israel, Antisemitismus, Naher Osten, Biblische Theologie zu Israel und Säkular-Politische Betrachtung zum Thema Israel.

HARALD ECKERT wurde 1960 geboren. Er ist verheiratet und hat vier Kinder.

Nach seinem abgeschlossenen Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Universität München ergänzte er seine akademische Laufbahn mit einem Abschluss in Philosophie (Theologie) an der New Covenant International University in Lake Worth in Florida (USA).

Die Arbeit unter der Leitung von Derek Prince war ebenfalls ein wichtiges theologisches und praktisches Training. Harald Eckert war einer der Mitbegründer von "Derek Prince Ministries" in der deutschsprachigen Welt.

Während der letzten 35 Jahre wurde der Dienst von Harald Eckert gekennzeichnet davon, als Wegbereiter zu fungieren, zu entwickeln und Teil des Leitungsteams zahlreicher Initiativen, Dienste und Fürbittenetzwerke zu sein. All sein Engagement dreht sich um drei Hauptkomponenten: Fürbitte, die deutsche und israelische Nation sowie das jüdische Volk.

2005 gründete er auch die nichtstaatliche "Initiative 27. Januar", eine christliche Initiative zur Stärkung der deutsch-israelischen Beziehungen und um die öffentliche Unterstützung und Fürsprache im Namen des Staates Israel zu mobilisieren.

Die Initiative 27. Januar e.V. ist ein bundesweiter überkonfessioneller Zusammenschluss von Bürgern und Organisationen, die sich für das christlich-jüdische und deutsch-israelische Verhältnis engagieren und verfolgt eine dreifache Zielsetzung:

  1. Das Gedenken an den Holocaust lebendig halten.

  2. Jegliche Ausdrucksformen von Antisemitismus und Anti-Israelismus entgegentreten.

  3. Die Beziehungen zwischen Deutschland und Israel stärken.

Earlier Event: September 15
Gottesdienst mit Stefan Damböck
Later Event: September 28
Männerwochenende