Back to All Events

Wächterruf Gebet

  • Christus Centrum Ostbayern Konstantin-Bader-Straße 6 Deggendorf, BY, 94469 Germany (map)

Wir als Gemeinde wollen der Verantwortung im Gebet für unser Land einzustehen, nachkommen. Unsere Gemeinde betet mit anderen gemeinden zusammen an jedem 6. des Monats. Unser Ziel ist es für unser Land und unsere Regierung 24 Stunden lang an diesem Tag zu beten. 

Jeder ist gefragt!

Wenn du dich bereiterklären willst mitzubeten, dann trage dich bitte in unsere Gebetsliste (gebet@christuscentrum.org oder Gemeindeleitung) ein und du erhältst den monatlichen Rundbrief vom Wächterruf mit aktuellen Gebetsanliegen ausgeteilt.

Bei fragen wende dich ebenfalls an gebet@christuscentrum.org oder an die Gemeindeleitung.

Auszug aus der Wächterruf Webseite:

Der Wächterruf hat eine dreifache Vision.

Die Vision für Deutschland

Gott hat Deutschland eine Position im Herzen Europas gegeben und damit eine zentrale Aufgabe für die Länder Europas. Der Wächterruf betet darum, dass Deutschland seine Berufung erkennt und in Demut ausübt. Von Deutschland soll Segen ausgehen in die Nationen. Es soll mit seinen Gaben anderen Nationen in Europa und weltweit dienen.

Gott hat in einer Stunde Deutschland seine Wiedervereinigung geschenkt ohne Blutvergießen. Wie sehr muss er dieses Land lieben! Jesaja 60,1-2 wurde unserem Land immer wieder von Propheten zugesprochen – als Leitwort für Gottes Handeln an uns:

„Mache dich auf, werde Licht; denn dein Licht kommt, und die Herrlichkeit des Herrn geht auf über dir! Denn siehe, Finsternis bedeckt das Erdreich und Dunkel die Völker; aber über dir geht auf der Herr, und seine Herrlichkeit erscheint über dir.“

Wer Deutschland liebt, der nimmt auch Verantwortung und betet für Deutschland; wer für Deutschland betet, der liebt es immer mehr.

Die Vision vom Gebet

DurchFürbitte werden nicht nur einzelne Menschen sondern auch Städte und Nationen von Gott berührt, geheilt und transformiert. Durch unser Gebet geschieht eine positive Veränderung im Land und das Reich Gottes breitet sich inPolitik und Gesellschaft aus.

Dass Gott Gebet erhört, das glauben die meisten Christen. Die wenigsten aber wenden diese Erkenntnis auf die Politik und Gesellschaft ihres Landes an. Sie bleiben in den vertrauten Grenzen ihres Gebets. Der Wächterruf führt die Beter hinaus ins Weite und in weitere Erfahrungen von der Macht des Gebetes. Politisch sind wir in dem demokratischen System nur „kleine Würstchen“ mit einer Stimme am Wahltag. Geistlich aber stehen wir mit unseren Gebeten am Thron des Herrn der Geschichte. Luther sagte, dass der Beter Teil hat an der Weltregierung Gottes. Gott wartet, dass wir kommen.

Die Vision vom Wächterruf

Gott möchte unser Land positiv verändern. Sollte Gott nicht hören, wenn seine Heiligen zu ihm rufen Tag und Nacht?

Wenn Gottes Herrlichkeit in unser Land kommt, dann wird das Land positiv verändert. Wir glauben, dass vereintes nationales Gebet, das Tag und Nacht zu Gottes Thron aufsteigt, einen Schutzwall gegen zerstörerische Kräfte aufbaut, sowie Gnade für unser Land empfängt. Diese Gnade ist kräftig, sie ist mächtiger als die Sünde, sie arbeitet (1. Korinther 15,10) und wirkt als heilende Kraft aktiv gegen die Zerstörung unserer Gesellschaft. Vereintes Gebet macht den Unterschied. Gebet setzt Glauben an Gott voraus, aber es setzt auch Glauben und Vision in Menschen frei.

Wir glauben, dass der Heilige Geist durch Gebet überall in unserem Land Menschen inspirieren will, für das Gute des Landes zu arbeiten.

Gebet ist die Grundlage dafür, dass Gottes Reich alle Bereiche der Gesellschaft erfasst und transformiert. Gottes Werte sollen wieder in der Gesellschaft aufgerichtet werden. 

Eine durchgehende Gebetskette ist entstanden, an der sich in ca. 280 Gruppen viele Tausende beteiligen, die seit Jahren Tag und Nacht vor Gott für unser Land einstehen. Ein Gebetsstrom ist im Jahr 2000 in Deutschland aufgebrochen, wie ihn das Land noch nie erlebt hat.

Gott sucht Menschen, die vor ihm in den Riss treten für das Land. Gott sucht Stellvertreter, die in Kühnheit vor ihm für das ganze Volk einstehen. Die sucht ER. Dazu will der Wächterruf zusammenrufen.

www.waechterruf.de

Earlier Event: December 2
Gottesdienst mit Stefan Damböck
Later Event: December 6
AlphaFest