Prophetie von Ezekiah Francis über das CCO am 20. April 2004

ezekiah.jpg

Ich stärke eure Schultern. Ich werde euch große Verantwortung auflegen, weil ich sehe, dass ihr euch ganz hingebt. Ich will euch mehr und mehr anvertrauen. Die Gemeinde wird sein wie ein Reservoir, ein Behältnis. Es wird die Zeit kommen, wo viele Abteilungen und Zweige von der Gemeinde ausgehen werden. Viele Leiter werden ausgebildet, Gaben werden fließen, Trainings- und Hilfsprojekte werden in Gang gesetzt. Viele junge Leute kommen und werden geschult. Ihr werdet ein Centrum sein, in das Menschen aus West, Ost, Nord, Süd kommen, die trainiert und ausgesandt werden, um in Deutschland und Europa zu dienen. Ich will euch als Modell benutzen, auf das man schauen kann.

Der Feind kommt wie eine Flut, um die Gemeinde zu zerstören. Aber ich habe gesagt: ‚Stopp’. Ich habe das Rote Meer für euch geöffnet und das Wasser steht wie eine Mauer rechts und links. Ihre werdet mein Volk hindurch führen. Es wird eine Zeit kommen, in der einige der anvertrauten Leute Zweifler und Murrer sein werden. Seid geduldig mit ihnen und tragt sie durch. Aber bleibt an meiner Seite. Ich werde euch stärken. Es wird eine herrliche Gemeinde sein. Ihr werdet meine Stiftshütte bauen. Meine Herrlichkeit wird auf euch kommen.

Ihr werdet die euch anvertrauten Menschen lehren. Das Hauptthema wird der Heilige Geist sein. Ich werde euch hunderte und tausende Menschen zuführen, damit ihr sie in meine Fülle führen könnt. Ich werde euch meine Propheten und Apostel senden, die euch helfen werden das Wachstum zu bewältigen.

Ich schicke euch reiche Leute, ihr werdet Ägypten ausplündern. Geld wird nie ein Problem sein. Viele Lobpreiser werden kommen. Sie werden die Kunst von Anbetung und Lobpreis aufrichten. Meine Herrlichkeit wird gegenwärtig sein. Ihr werdet eine große, herrliche Gemeinde sein. Ihr werdet mein Volk nach Kanaan führen.  Euer Ruf wird sein: kommt nach Kanaan. Bleibt nicht in der Wüste. Viele werden Salbung und Gaben in Frage stellen. Aber seid treu. Ihr werdet viele Tochtergemeinden gründen.

Ihr werdet auch eine missionarische Gemeinde sein und viele Menschen in die Nationen aussenden. Sie gehen an die finsteren Orte der Welt und werden dort Gemeinden gründen. Ihr werdet deren Muttergemeinde sein.